BMW R18-DRAGSTER

Szene-Guru und Designer Roland Sands hat sich an der R18 von BMW ausgetobt und zeigt knallhart auf was machbar ist. Mit der von ihm gestalteten BMW R18 DRAGSTER hat er seine Mission eindeutig erfüllt… Ein Bike zu bauen, mit dem man möglichst schnell gerade aus fahren kann.

So wurde die Vorderradgabel gegen eine Gabel einer R-NINE-T ersetzt, hinten wurde kurzerhand die Federung völlig entfernt und ein neuer Heckrahmen vebaut.

Damit der kräftige Bayer auch auf einer Viertelmeile in die Pötte kommt, wurde der Motor mit einer Lachgaseinspritzung ordentlich aufgepumpt. Am Hinterrad werkelt ein breiter Dragster-Reifen und sorgt für ordentlich Grip.

Die Kotflügel am Bike wurden kräftig modifiziert, der Tank jedoch blieb Original.

Leistungsdaten sind derzeit über das Bike nicht bekannt, jedoch scheint ordentlich Druck vorhanden zu sein. Der Motor kann übrigens frei durchatmen und auch die Abgasanlage hat es in sich und kommt mit einer rigorosen Edelstahl-Anlage daher.

 

Passend zum Serienstart der BMW R18 hat Designer Roland Sands nebem dem Dragster-Bike im übrigen auch diverse Zubehörteile für die R18 entworfen und auf den Markt gebracht. Neben Hinter- und Vorderrädern gibt es künftig Spiegel, Lenkergriffe, Lenkererhöhungen, Tankdeckel, Zierleisten und vieles mehr. Einige Teile davon sind auch bereits an der Dragster verbaut.

 

 

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments