LiveWire wird eigenständige Marke !

Harley-Davidson startet unter dem Namen ‘LiveWire’ eine eigene Marke für künftige elektrische Motorräder.

Das beabsichtigt ist, mit Elektromobilität aus Milwaukee Technologieführer zu werden, ist spätestens seit Verkündung der HARDWIRE Strategie bekannt, welche Harley-Boss Jochen Zeitz ausgerufen hat.

Der Chefposten in Sachen ‘Elektro’ wurde ebenfalls bereits geschaffen und mit Wirkung zum 1. April diesen Jahres mit Ryan Morrissey besetzt, welcher sich nun Chief Electric Vehicle Officer, kurz CEVO, nennen kann.

Die Harley-Davidson LiveWire im derzeitgen Look

Ferner wurde Ford-Boss James Farley bereits in den Aufsichtsrat des Motorradherstellers berufen, welcher seit Oktober vergangenen Jahres CEO des Ford Konzerns ist und dort ebenfalls damit befasst ist den Autohersteller auf die elektrifizierte Zukunft zu trimmen.

Somit ist Harley Davidson ideal aufgestellt und es scheint mit Volldampf voran zu gehen, denn bereits am 9. Juli diesen Jahres soll das erste neue Motorrad unter dem Namen LiveWire auf der International Motorcycle Show in Irvine, Kalifornien, präsentiert werden.

Das künftige Logo von LiveWire !

Hierbei tritt die neue Marke völlig eigenständig und unabhängig von der Ursprungsmarke Harley-Davidson auf. Neben eigenständigem Namen und Logo ist auch der Vertrieb durch eigene Ladenlokale geplant. Wir bleiben gespannt welches Bike LiveWire am 9. Juli vorstellen wird und wohin die Reise in Sachen Technologie, Preis und Reichweite gehen wird. Weiter Informationen zum Thema findet Ihr unter den folgenden Links !

Die Website von LiveWire findet Ihr unter folgendem Link <HIER>

Die Facebook Präsenz von LiveWire findet Ihr <HIER>

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments